Start
Tag der offenen Tür
 
Der Elternverein bittet  die Eltern unserer Schülerinnen und Schüler um Kuchenspenden für den Tag der offenen Tür.
Den Elternbrief finden Sie im Downloadbereich.

 

Kennenlerntage erste Klassen

In den ersten Klassen wurden diese mit verschiedensten Programmpunkten umgesetzt:
gemeinsames Floßbauen, gruppendynamische Spiele, Besuch einer
Alpakafarm, Rätselrallye, Führung in der Nixhöhle (Frankenfels), eine Nachtwanderung und natürlich auch gemeinsames Essen.
 

Fotos dazu finden Sie hier!

 

Erfolgskurs bei Cambridge- und DELF-Prüfungen fortgesetzt

Seit einigen Jahren stellen sich OberstufenschülerInnen unserer Schule sehr erfolgreich
internationalen Sprachprüfungen. Auch in diesem Schuljahr durfte gleich zu Schulbeginn
gejubelt werden, denn nicht nur in Englisch sondern auch in Französisch erreichten die
Jugendlichen ausgezeichnete Ergebnisse. Sophie Hochenauer (8A) und Florian Brandl (7B)
erzielten bei ihrer CAE-Prüfung ein wahres Spitzenresultat, worauf ihnen die Universität
Cambridge das Niveau C2 in der Beherrschung der englischen Sprache bestätigte.
Es handelt sich dabei um das höchste Niveau, das bei internationalen Sprachprüfungen
erreicht werden kann. Auch Theresia Lanzenberger (8A) und Chiara Brandstätter (7B)
waren sehr erfolgreich bei ihren Cambridge-Prüfungen. Sie überzeugten mit Niveau C1,
das ebenso über das geforderte Maturaniveau hinausgeht. Direktorin Mag. Sigrid Fritsch
und Mag. Franz Peter Gruber, der im Rahmen der Begabungsförderung am BG/BRG
Wieselburg inen Vorbereitungskurs anbot, freuten sich über den anhaltenden Höhenflug
in Englisch, enn auch schon im Vorjahr hatten einige Wieselburger Gymnasiastinnen
Universitätsniveau ei ihren Englischprüfungen bewiesen.


In der zweiten lebenden Fremdsprache Französisch traten gleich 11 SchülerInnen beim
sogenannten DELF-Diplom auf verschiedenen Niveaus an. Vanessa Zeilinger,
Magdalena Fleischanderl und Maria Puscas erreichten in ihrem 2. Lernjahr Niveau A1.
Franziska Lanzenberger, Ines Moser und Clara Buchegger absolvierten im 3. Lernjahr
die Prüfung auf A2. Theresia Lanzenberger erreichte im 5. Lernjahr Niveau B1, während
Julian Nowak, Florian Kastenberger, Antonia Wehofer und Sigrid Karl in ihrem 6. Lernjahr
erfolgreich die B2-Prüfung ablegten. Auch in Französisch gab es unter der Leitung von
Mag. Jutta Hartmann einen Vorbereitungskurs im Rahmen der Begabungsförderung
am BG/BRG Wieselburg.

 

Schule der Vielfalt

Am BG/BRG Wieselburg ist es in der Oberstufe möglich, einen persönlichen Schwerpunkt zu setzen.

·        Zum einen gibt es einen realgymnasialen (= naturwissenschaftlich orientierten) und einen
gymnasialen (= sprachlich orientierten) Schulzweig.
Die Stundentafeln sind im Downloadbereich zu finden
 

Grob gesagt: Im gymnasialen Zweig lernt man 3 Sprachen (Englisch, Latein und Spanisch oder Französisch).

Im realgymnasialen Zeig lernt man nur zwei Sprachen (Englisch, und Latein, Französisch oder Spanisch),
hat aber praktischen und verstärkt theoretischen Unterricht in Chemie, Biologie und Physik
oder auch Darstellender Geometrie.

·        Zum anderen besteht für die Schüler/-innen die Möglichkeit sich einen individuellen Schwerpunkt zu setzen,
indem sie Wahlpflichfächer (bei uns als Pluskurse bezeichnet) im Gesamtausmaß von 10 Stunden auswählen
können, die zu einem für sie besonders interessanten Bereich gehören. Die vier möglichen Bereiche sind:

1. Sport

2. Sprachen

3. Musik/Kreativität und

4. Naturwissenschaften.

 Naturwissenschaften

 Biologie
 Chemie
 Physik


 Musisch/Kreativ

 Musikpraxis
 Design / BE / Architektur
 Grafik / TEXW

 Sprachen

 Italienisch
 Russisch
 Französisch
 Spanisch
 Latein
 Englisch

 Sport

 Theorie des Sports
 Sportpraxis


 

Weiterlesen...

 

MOMO

Mostviertler Modellklassen NEU

Begabungsförderung ist ein wichtiges Bildungsanliegen des österreichischen Bildungssystems. Die Mostviertler Modellklassen sind zur Förderung sehr
vielseitig begabter und besonders lernwilliger und wissbegieriger Kinder
gegründet worden und eine Besonderheit im westlichen Niederösterreich.

In der Momo gibt es u.a.:

a. Verstärkten praktischen naturwissenschaftlichen Unterricht in der Unterstufe:               

- von der 1. - 4. Klasse 1 Stunde naturwissenschaftliches Labor;

- in der 3. Klasse in Zusammenarbeit mit dem Fach Informatik

b. Latein in der 4. Klasse

c. 1 Stunde Informatik von der 1. – 4. Klasse

 Vier Eckpfeiler sind Grundlage der MoMo


1. Begabungsförderprogramm: Persönliche Stärken, Interessen und Begabungen werden bewusst gemacht  – daran anknüpfend gibt es Zusatzangebote


2. Enrichment: Vertiefungsprogramme im Unterricht
(fächer-, klassen- und ev. jahrgangsübergreifende Projekte, Lernbüros, Atelierunterricht, ...)
Vertiefungsangebote auch außerhalb des regulären Unterrichts (und auch außerschulisch).

3. Compacting: Vernetzung einzelner Fächer und rascheres Abhandeln mancher Inhalte, die im Unterricht oft schnell(er) erfasst werden, schaffen Zeit für selbstständiges Lernen und Zusatzaktivitäten.
 

4. Eigenverantwortung: Anleitung zum personalisierten und individualisierten Lernen; Lehrperson als Initiator und Coach

Koordinatorin für Begabtenförderung

Mag. Michaela Gutsjahr
Specialist in gifted education (ECHA-Diplom)

BG /BRG Wieselburg
3250 Wieselburg
Telefon: +43/(0)7416/52455-14
Fax: +43/(0)7416/52455-16
email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

 

» Das Konzept der Modellklasse

» Aufnahmeverfahren

» Unterstufe

» Oberstufe

» Stundentafeln

 

  

 

 

 
 
 

Microsoft Office 365 ProPlus für Schülerinnen und
Schüler unserer Schule zur Jahresgebühr von 6€!

Schülerinnen und Schüler können sich auf http://www.edu-lizenz.at mit ihrer Schul-eMail-Adresse registrieren und erhalten den Zugang zum Office Professional Download um 6€ pro Jahr.

Nähere Infos: http://www.edu-lizenz.at