MOMO

Mostviertler Modellklassen NEU

Begabungsförderung ist ein wichtiges Bildungsanliegen des österreichischen Bildungssystems. Die Mostviertler Modellklassen sind zur Förderung sehr
vielseitig begabter und besonders lernwilliger und wissbegieriger Kinder
gegründet worden und eine Besonderheit im westlichen Niederösterreich.

In der Momo gibt es u.a.:

a. Verstärkten praktischen naturwissenschaftlichen Unterricht in der Unterstufe:               

- von der 1. - 4. Klasse 1 Stunde naturwissenschaftliches Labor;

- in der 3. Klasse in Zusammenarbeit mit dem Fach Informatik

b. Latein in der 4. Klasse

c. 1 Stunde Informatik von der 1. – 4. Klasse

 Vier Eckpfeiler sind Grundlage der MoMo


1. Begabungsförderprogramm: Persönliche Stärken, Interessen und Begabungen werden bewusst gemacht  – daran anknüpfend gibt es Zusatzangebote


2. Enrichment: Vertiefungsprogramme im Unterricht
(fächer-, klassen- und ev. jahrgangsübergreifende Projekte, Lernbüros, Atelierunterricht, ...)
Vertiefungsangebote auch außerhalb des regulären Unterrichts (und auch außerschulisch).

3. Compacting: Vernetzung einzelner Fächer und rascheres Abhandeln mancher Inhalte, die im Unterricht oft schnell(er) erfasst werden, schaffen Zeit für selbstständiges Lernen und Zusatzaktivitäten.
 

4. Eigenverantwortung: Anleitung zum personalisierten und individualisierten Lernen; Lehrperson als Initiator und Coach

Koordinatorin für Begabtenförderung

Mag. Michaela Gutsjahr
Specialist in gifted education (ECHA-Diplom)

BG /BRG Wieselburg
3250 Wieselburg
Telefon: +43/(0)7416/52455-14
Fax: +43/(0)7416/52455-16
email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

 

» Das Konzept der Modellklasse

» Aufnahmeverfahren

» Unterstufe

» Oberstufe

» Stundentafeln