Das Konzept der Modellklasse

Sehr begabte  Kinder und Jugendliche sind bei uns herzlich willkommen. Wir freuen uns über Schülerinnen und Schüler, die wissbegierig sind, besondere Interessen haben, kritische Fragen stellen und sich gerne intensiv und kreativ mit verschiedenen Themen auseinadersetzen wollen.

Die Fähigkeiten dieser Kinder sollen durch eine angemessene Erhöhung der Lerngeschwindigkeit, durch eine Verringerung der Übungs- und Wiederholungsphasen zugunsten der Vertiefung und Ergänzung von Unterrichtsinhalten gefördert werden.


Der Unterricht ist speziell an die Bedürfnisse der Kinder angepasst und zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:

* beschleunigte Erarbeitung des Pflichtstoffs
* Vertiefung (Enrichment) und Vernetzung der Inhalte
* Freiraum für spezielle Interessen und kreative Inhalte
* Vielseitige und schülerzentrierte Unterrichtsmethoden und Projektunterricht
* Förderung des selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeitens

In jeder Jahrgangsstufe finden 2 Projekte statt (fächerübergreifende Projekte, Spezialprojekte, außerschulische Projekte), eines pro Semester.
Diese Projekttage bieten die Möglichkeit, verschiedene Inhalte und Fähigkeiten zu vernetzen, mit persönlichem Engagement und mit Neugier zu lernen, Bezüge zu anderem herzustellen und genug Muße zu haben, eigene Ideen und Vorstellungen einzubringen.
Letztlich sind diese Projekttage auch darauf ausgerichtet, als Abschluss ein Produkt zu gestalten und den Output der Tage anderen zu präsentieren.


 

 

> zurück

Aktualisiert ( Donnerstag, 12. November 2015 um 08:40 Uhr )